Dienstag, 22. Januar 2013

Paperminutes - WS Paper-Blending

Das dieswöchige Thema bei Paperminutes lautet PAPER-BLENDING.
Ich habe dazu mal einen Workshop gemacht. Gesehen habe ich das zum ersten Mal in einer Ausgabe der Just Stamps.
 
Man braucht dazu:
~ Designpapierreste (nachfolgend DP genannt)
~Trägerpapier (ich habe Karteikartenpapier genommen)
~ Gesso (wahlweise Deckweiß) und Wasser
~ Stempel
~ Bleistift oder grauer Polychromos mit Paierwischer und öl oder was ihr zum verwischen nehmt - ich nehme Bob Ross Malmittel
~ Kartenrohlinge und Dekomaterial
~ fakultativ Glimmermist oder anderes Bematschzeug
 
Als erstes reißt man DP in kleine Streifen und klebt sie auf ein Trägerpapier.
 
Anschließend gebe ich etwas verdünntes Gesso darauf und verwische es komplett auf dem Papier mit einem Zewa.

Wem das noch nicht strukturiert genug ist gibt noch ein bißchen unverdünntes Gesso auf einen Spachtel und verspchtelt es auf der Karte - so:

Mit Glimmermist besprühen und trockenföhnen oder an der Luft trocknen lassen (dauert aber länger...)


Nun beginne ich, den Hintergrund zu bestempeln, ihm Leben zu geben.
Als erstes habe ich Luftpolsterfolie genommen und aufgestempelt. Das gibt so ein Blubberblasenmuster - man muß eben auch mal umdenken, Stempel müssen nicht immer maschinell hergestellt worden sein ;)


wem das zu wenig ist, wie mir, der bestempelt den Hintergrund noch etwas wilder.


Jetzt kommt das Motiv. Ich habe es konturengenau ausgeschnitten und auf die rechte Hälfte platziert.

Nachdem das Motiv auf dem Hintergrund aufgebracht wurde, habe ich einen Streifen mit Bleistift gezogen, an der Kontur entlang, als Schatten sozusagen. Dieser wird mit dem Papierwischer verwischt.

 

 Das wäre geschafft - jetzt machen wir mal die Karte fertig. Dazu schneide ich mir erstmal einen Rohling zu

passe die bearbeitete Karte mit dem Motiv an und matte sie in dergleichen Farbe


Dahinter mache ich nun noch einen Hintergrund, weil ich das mag - allerdings mixe ich das DP nicht mehr so sehr, sondern ich bearbeite nur eine Sorte mit Gesso.


 Montiere jetzt das DP auf den Rohling.
Abschließend montiere ich auch das bearbeitete DP darauf mit 3D Pads und dekoriere die Karte noch - fertig...




Ich hoffe, mein kleiner Workshop macht euch Spaß es gefällt euch, und ihr versucht es für Papermiutes mal nachzumachen. Viel Spaß und viel Erfolg.
 

Kommentare:

LilaStrapse hat gesagt…

wow ... sieht klasse aus !!!!

scharly Anders ist anders hat gesagt…

Boah
okay die Bilder muß ich mir gleich nochmal ansehen!!!
GENIAL
❥knutscha

scharly

hug_dq hat gesagt…

Danke für den Workshop. Die Karte sieht klasse aus. Nun muss ich wohl doch auch mal Gesso kaufen.

Vielen Dank auch für deine Hilfe bzgl. meines Blogs. "einfach" hatte ich auch eingestellt, aber nach einem oder zwei Tagen lugte das alte Layout wieder hervor. mal sehen, wie ich das nun beheben kann.

Liebe Grüße
Kerstin

Svenja hat gesagt…

Danke für den tollen Workshop! So wird das Papier richtig einzigartig, klasse. Das werde ich mal probieren ...

LG Svenja

Rosie hat gesagt…

Wow, Heike, danke für den Workshop. Eine hammermäßige Karte ist das geworden. Super.

Schönes Wochenende

Sabrina Chaoskueken hat gesagt…

Danke für diesen grandiosen Workshop! Zur Zeit mach ich eher in niedlich, hab den aber abgespeichert - mag ja beides ;)

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Sabrina

Sternchen hat gesagt…

Sieht super aus! Muss ich unbedingt mal ausprobieren. Danke für den tollen Workshop! LG